/ / / Mythos ’78. Der Triumph der deutschen Handballer bei der WM 1978

Mythos ’78. Der Triumph der deutschen Handballer bei der WM 1978

24,90   inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Der Triumph der deutschen Handballer bei der WM 1978.

1 vorrätig

  • Erledigt zzgl. Versand (Ausnahme: digitale Produkte)
  • Erledigt Kostenloser Versand in DE ab 30 Euro
  • Erledigt Schnelle Zustellung per DHL und Deutsche Post
  • Markierung prüfen Sichere und einfache Zahlungsoptionen
Ihre Zahlungsoptionen
Artikelnummer: 12/35 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Der Triumph von Heiner Brand & Co. bei der WM 1978 in Dänemark zählt zu den größten Sensationen in der Geschichte des Handballs. Als das Team von Bundestrainer Vlado Stenzel in die Dominanz der osteuropäischen Nationen einbrach, löste dies eine Euphorie in der Bundesrepublik aus. Der mirakulöse 5. Februar 1978, an dem die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) den Olympiasieger Sowjetunion mit 20:19-Toren schlug, entwickelte sich mit den Jahren zu einem Mythos. Neben Brand haben sich auch Namen wie Joachim Deckarm, Kurt Klühspies, Manfred Hofmann oder Horst Spengler tief in das Gedächtnis des Handballs eingeschrieben. Der vielfach ausgezeichnete Autor Erik Eggers rekonstruiert den Weg der Nationalmannschaft, die bei der WM 1974 noch ein Debakel erlebt hatte, zum größten Mythos des deutschen Handballs.

Zusätzliche Informationen

Erscheinungsjahr

2017

Artikelnummer 12/35

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mythos ’78. Der Triumph der deutschen Handballer bei der WM 1978“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.